Hofreite in Riedstadt

 

Die Hofreite von 1904 wird zu einem großzügigen Einfamilienhaus umgebaut. Das Haupthaus, in der Rohbaustruktur weitestgehend erhalten, wird durch Nutzungserweiterungen im Zwischenbau und im Erdgeschoss des früheren Scheunenbaus ergänzt. Durch den Abbruch des großen Scheunendaches wird die Belichtung des Ensembles wesentlich verändert. Es entsteht ein Innenhof, der vom Zwischenbau und dem reduzierten Scheunenbau winkelförmig umschlossen wird. Durch die energetische Sanierung entsteht ein KfW 70 Haus. Bauzeit: 09/14 bis 03/15